Jump to content

Zwei neue 'Lichtschwert Klassen' bitte!


TiberionDE

Recommended Posts

Hallo,

 

da ich alle vier Lichtschwert Klassen (Sith Krieger + Juggernaut und Jedi Ritter + Botschafter) durch habe, würde ich mich sehr über zwei ganz neue Klassen freuen. Jeweils eine auf seiten der Sith und die andere auf seiten der Jedi. Statt diesen Makeb Müll zu veröffentlichen, wäre solch eine Maßnahme doch wesentlich attraktiver.

 

Passend zu meinem Vorschlag habe ich mir bereits Gedanken über Namen und Story der Klassen gemacht und ich möchte euch es hier präsentieren.

 

Die beiden neuen Klassen lauten:

 

  • Imperium: Sith-Gardist
  • Republik: Jedi-Gladiator

 

 

Genau wie bei den anderen Klassen wird es dann später eine Spezialisierung geben. Beim Sith-Gardisten hat man dann die Wahl zwischen Sith-Eliminator (Eher für Damage) und und Sith-Vollstrecker (Mit Tarnfähigkeiten). Genauso verhält es sich beim Jedi-Gladiator. Nur das die Spezialisierungen hier Jedi-Bewahrer und Jedi-Taktiker.

 

Die Storys habe ich bereits fast fertig geschrieben. Beim Sith-Gardisten geht es z.B. darum, dass man für die Ehrengarde des Imperators ausgebildet wird. Und in der Klasse wird später gegen Ende auch endlich das Geheimnis gelüftet. Wer oder was der Imperator ist. Und es wird eine große Überraschung sein.

 

Bevor ich meine Storys hier veröffentliche, möchte ich aber wissen, was ihr von meiner Kreation bisher haltet?

Edited by TiberionDE
Link to comment
Share on other sites

Was braucht dieses Spiel wohl am wenigsten?

Richtig: 2 neue Schwertschwingerklassen.

 

Schauen wir uns das doch mal an:

Dein Sith-Vollstrecker ist eher auf Schaden ausgelegt... welche Klasse kommt einem in SWToR da in den Sinn? Maro vielleicht?

Und 2 Tarnklassen gibts schon.. wofür noch ne dritte?

 

Im Übrigen ist Makeb alles andere als Müll, die Story ist super, die neue OP ist auch klasse. Was mir fehlt wäre ein neuer Flashpoint und/oder ein neues BG. Keine neuen Klassen.

Übrigens ist die Schmugglerstory sehr zu empfehlen :)

Link to comment
Share on other sites

Unnötig. Der Imperator ist bekannt, und mit "Große Überraschung" wärs dann wohl Revan, irgendein anderer altbekannter SIth aus Kotor Zeiten oder Darth Vaders Vater oder so und das muss alles nicht wirklich sein.

 

DD's gibts genug, Jedi-Klassen gibt es genug, und das wenigste was wir in Stun-Wars brauchen sind noch mehr Tarnklassen die Hinterrücks angreifen.

 

Und Makeb ist echt gut gelungen. Wenn man sich ein bischen Zeit nimmt das auch zu genießen und nicht zwanghaft nach 2 Stunden damit fertig sein muss.

Link to comment
Share on other sites

1. Es gibt ein Vorschlagforum.

2. Es gibt genug Lichtschwertschwinger.

3. Dein Eliminator macht also Damage. Was macht dein Vollstrecker? Getarnt Nasenbohren und Eier schaukeln, bis dass der Boss liegt?

4. Übernimmst du die Kosten für Vertonung und Programmierung?

5. Enthalten deine Stories auch ja keine Aspekte, die sich mit der offiziellen Story beißen?

6. Du weißt was ein Gladiator ist? Ein Berufskämpfer, der zum Vergnügen anderer sein Leben riskiert? Was hat das denn bitte mit den Jedi zu tun?

7. Es gibt ein Vorschlagforum.

Link to comment
Share on other sites

2 neue Taschenlampen ... eine sollte sich aber wie der DK und eine wie der Mönch von WoW spielen damit sich die Zielgruppe gleich heimisch fühlt, versuch aber beim Klassendesign noch die Anzahl der benötigten Skills auf 1-2 zu reduzieren ... was ich eigentlich sagen wollte war Versuchs mal mit dem Vorschlagsforum (hier könnte ein Link sein, ist aber doch nur ne Aufforderung zum selber suchen geworden) und falls du dir erhoffst dass das jemand der verantwortlichen liest sollte es schon das Englische sein.
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

prinzipiell ne nette idee..mehr klassen is immer gut

 

ABER....die coolen namen hat das imperium gepachtet....wenn gladiator dann der sith

 

und in der story sollten die die seite wechseln. fänd ich cool....."komm zur dunklen seite...muhahaha"

kommt in den filmen ja schliesslich auch vor

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 3 weeks later...
  • 4 months later...
Unnötig. Der Imperator ist bekannt, und mit "Große Überraschung" wärs dann wohl Revan, irgendein anderer altbekannter SIth aus Kotor Zeiten oder Darth Vaders Vater oder so und das muss alles nicht wirklich sein.

 

DD's gibts genug, Jedi-Klassen gibt es genug, und das wenigste was wir in Stun-Wars brauchen sind noch mehr Tarnklassen die Hinterrücks angreifen.

 

Und Makeb ist echt gut gelungen. Wenn man sich ein bischen Zeit nimmt das auch zu genießen und nicht zwanghaft nach 2 Stunden damit fertig sein muss.

 

Darth Vaders Vater....Soso...und wer ist das?

Link to comment
Share on other sites

@ Imperator: Im Buch Revan wird der Werdeganng des Imperators ganz gut beschrieben....

 

@ neue Klassen: Zu aufwändig, diese ins Spiel einzubinden. Aber evtl. könnte es jeweils eine dritte Spezialisierung geben...

 

Inquisitor: Inquisitor mit Techschwert, rein DD

Sith Krieger: Imperiale Garde mit Tech-Stab, DD/Tank

Agent: Koordinator, Blasterpistole, Schild , Heal/Tank?

Kopfgeldjäger: Unterstützer, Tank/Heal

 

Bei den Reps entsprechend gespiegelt halt.

 

Vorteil: Relativ einfacher Einbau ins Spiel, da die Storys bereits vorhanden sind, mit fokus auf Heal/Tank Klasse könnte der chronische Engpass hier etwas entschärft werden, die bisher ausser für Gefährten genutzten Rüstungsklassen/Kombos/Waffen könnten endlich auch mal sinnvoll von Player-Chars eingesetzt werden.

Link to comment
Share on other sites

Also zwei neue "Taschenlampen" da wäre ich auch gegen. Mein Wunschtraum (den es wohl niemals geben wird weil zu aufwendig und teuer): 1 neuer Startplanet und 2 neue Klassen pro Seite.

 

Republik:

Startplanet entweder Kashyyk oder Endor (Wald, dazu Wookie oder Ewok als Spielerrasse)

Klassen: Agent und Kundschafter.

Ein republikanischer Agent wäre sicher interessant, dazu könnte man bei Kashyyk als Startplanet die Machenschaften von Czerka dort untersuchen (auch wenn das inzwischen wohl überholt ist, aber dennoch - gibt imho einiges her). Für den Kundschafter habe ich keine Idee in MMORPG-Begriffen, da ich mit der entsprechenden Theorie nicht vertraut bin.

 

Imperium:

Startplanet Dagobah oder was ähnliches (Sumpf)

Klassen: Soldat und Kundschafter.

Auch wieder: Ein imperialer Soldat wäre zumindest vom Storyfaktor interessant. Und Kundschafter als erste Klasse die von vorneherein beide Seiten haben wäre nett.

 

Ich kenne natürlich die Schwachpunkte an der Idee: Kopfgeldjäger/Soldat-Symmetrie bzw. Agent/Schmuggler-Symmetrie bzw. die "Spiegelklassenproblematik"; vom Blickpunkt Story her wäre das sicher interessant, von der Balance her nicht so gut (vor allem PVP) und letzten Endes wäre das kreieren von 4 neuen Klassen-Storylines zu aufwendig.

 

Aber wie schon gesagt: Neue Startplaneten fände ich interessant und ich denke dass imperiale Schmuggler, republikanische Agenten, imperiale Soldaten und republikanische Kopfgeldjäger zumindest vom Storyfaktor Potential haben. Mehr "Taschenlampen"? (Crap ich mag den Ausdruck) Eher nicht. Machtklassen, OK. Machtanwender ohne Lichtsäbel, nur mit Vibroklingen u.ä. und der Macht - wie die Hexen von Dathomir oder ähnliches, das wäre was! Eine Klasse auf jeder Seite (Spiegelklassen halt :rolleyes: ), dazu eine Nicht-Machtanwender-Klasse auf jeder Seite und jeweils ein neuer Startplanet... EA, shut up, take my money and DO IT! ;-)

 

Edit: meinen Train of Thought etwas aufgeräumt

Edited by Toshokan
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich finde die Idee an sich ja nicht schlecht, auch ich wünsche mir zwei neue Klassen mit entsprechenden Startplaneten wünschen, wobei mir für den Sith-Gardisten Ziost als Startplaneten einfallen würde und für den Jedi-Gladiator als Anfangsplanet Ossus. Nur würde ich den Eliminator bzw. den Taktiker nicht als Tarnklasse machen, da es schon zwei gibt und das meiner Meinung nach definitiv reicht.

Der Sith-Vollstrecker sollte DD/Tank werden und der Sith-Eliminator Heal/DD sein. So wäre das ganze wieder ausgewogen. Das gleiche gilt natürlich für die entsprechende "Spiegelklasse" auf Seiten der Republik.

 

Das wär so mein Vorschlag, hoffe er gefällt euch

 

:cool:

Edited by KinnSinyorum
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Mir würde eine "neutrale" Klasse gefallen.

Sagen wir ein Machtanwender der nie eine Ausbildung von den Jedi/Sith bekommen hat.

Folglich benutzt er kein Lichtschwert sondern Blaster+Machttricks.

Storymässig ist er auch Freischaffender der mal fürs Imperium,mal für die Republik unterwegs ist.

Daher führt ihn die Story mal auf die Repseite der Planeten und andersrum.

Bei der letzten Storymission sollte er sich dann frei entscheiden auf welcher Seite in künftig stehen wird.:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Wenn man sich die Klassen mal genauer anschaut und die ganzen Kombinationen durchgeht, das sieht man das noch eine Stärke-Heiler/DD Klasse und eine List-Tank/DD Klasse fehlt. Es ist also noch Raum für weitere Klassen die sich Bioware ausdenken kann.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

würde jetzt nicht sagen das ich grundsätzlich gegen neue klassen wäre, nur es ist alles abgedeckt.

du kannst nen jedi als range, als heiler, als tank und als meele spielen.

sogar 3 rüstklassen teilen sich alleine unter den jedis auf.

 

beim soldaten genau das gleiche, ebenso der schmuggler nur das der keinen tank spec zu bieten hatt.

auf imperium seite siehts genauso aus.

 

finde ist keine endwiklungsarbeit wert.

dann lieber neue operationen und / oder nim flashpoints endwickeln.

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe es genauso.

 

2 weitere Machtanwender auf seiten der Republik oder Imperium wäre eindeutig übertrieben und auch unfähr und unausgeglichen. Außerdem deckt das Vermächtnis viele der hier genannten Vorschläge mit den Helden-Buffs und -Momenten-Fähigkeiten bereits ab.

 

Dann lieber die Zeit und das Geld in die Galactic-Reihe, Flashpoints, Operationen, Events und/oder Kartellmarkt investieren.

Edited by Siri_Talons
Link to comment
Share on other sites

...

dann lieber neue operationen und / oder nim flashpoints endwickeln.

 

Jaaaaaa, dafür dafür dafür! Hab vor paar Tagen auch schon darüber nachgedacht mit einem Gildie. Mal paar Ideen sammeln, um einen Thread im EN-Forum eröffnen zu können.

Link to comment
Share on other sites

MMO-technisch bin ich selbiger Meinung vieler hier: Es ist größtenteils alles abgedeckt.

 

Storytechnisch sehe ich noch Potenzial.

 

Nun es ist ja schon möglich seine Charaktere auch früh von der Rüstung her in verschiedenen Varianten darzustellen, so z.B. kann der Schmuggler aussehen wie ein Arzt oder Techniker, was aber Storytechnisch zwar immer noch glaubwürdig ist, aber nicht zu 100% passt.

 

Was ich damit sagen will ist, dass die vorhandenen Klassen schon sehr viel zu bieten haben was die individuelle Gestaltung angeht.

 

Nun was fehlt: Ich finde es wäre schön eine Blaster-Klasse zu haben, die sich aber mehr zur Republik als Institution hinzugezogen fühlt, z.B. eine Art Politiker/Diplomat wofür sich der Schmuggler exelent eignen würde, allerdings die entsprechende Story nicht passt/vorhanden ist. Oder auch den Kopfgeldjäger als imperialen Soldaten zu spielen.

 

Da die Klassen dafür im Grunde schon vorhanden sind, aber die Story fehlt, wieso fügt man diese nicht einfach hinzu? Man könnte bei der Charaktererstellung z.B. nach der Klassenwahl eine Story wählen. So für jede Klasse die Wahl zwischen zwei Storyschwerpunkten.

 

Das wäre zwar immer noch ein großer Aufwand, aber ich denke somit könnte der Hunger der Community erheblich gestillt werden und ich denke viele - ich auf jeden Fall - würden auch dafür einen angemessenen Add-On Preis bezahlen.

 

Was fällt euch noch so ein, welche alternative Story, welche Klasse noch bekommen könnte?

 

lg

 

DefacedVoice

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Nicht alle haben die gleiche Meinung doch dies heißt nicht dass die andere Meinung schlecht ist oder nicht stimmt .

Neue Klassen sind eine schöne Idee und ich verstehe auch eure Bedenken aber bitte schreibt nicht jeden an mit dem ihr nicht gleicher Meinung seid vor allem wenn es schon Andere gemacht haben .Ohne Ideen und Kozepte säßen wir noch in Höhlen .Entschuldigung für die Moralpredigt aber das musste einfach sein.

Link to comment
Share on other sites

Nicht alle haben die gleiche Meinung doch dies heißt nicht dass die andere Meinung schlecht ist oder nicht stimmt .

Neue Klassen sind eine schöne Idee und ich verstehe auch eure Bedenken aber bitte schreibt nicht jeden an mit dem ihr nicht gleicher Meinung seid vor allem wenn es schon Andere gemacht haben .Ohne Ideen und Kozepte säßen wir noch in Höhlen .Entschuldigung für die Moralpredigt aber das musste einfach sein.

 

Netter Nekro :rolleyes:

Du hast nen 3 1/2 Jahre alten Thread ausgegraben....

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.