Jump to content

Eroberung --- Chancenausgleich zwischen kleinen und großen Gilden?


blackphantome

Recommended Posts

Schönen guten Tag, liebe Community und/oder auch BioWare etc.

 

Seit längerer Zeit existiert ja im Universum die Eroberung, an der Gilden mit einem Flaggschiff Planetenziele erreichen können und wenn es gut läuft auch den Planeten einnehmen können. Nachdem ich Co-Gildenleiter der Mafuyuaner und R E U N I T E D war (zum Glück sind diese Zeiten endlich vorbei:D:D:D), habe ich nun mit meinen engsten Freunden und Mitgliedern aus den letzten zwei Gilden eine kleine Gilde aufgebaut, in der auch nur wir unter uns sind und es nicht so wie damals bei den Mafuyuanern oder R E U N I T E D ausartet, dass über 50 Leute online sind und kein persönliches Miteinander mehr da war.

 

Nachdem wir lange gefarmt haben, haben wir als Gilde (höchstens 9 Accounts) endlich das Schiff bekommen. Und das wäre mein erster Punkt: Wir als Gilde würden vorschlagen, dass die Kosten der Räume ins Verhältnis gesetzt werden der Accounts in der Gilde. Nicht an der Mitgliedsanzahl, sondern an der Anzahl der registrierten Accounts, da es für uns als kleine Gilde sehr schwer ist, viele Credits in kurzer Zeit zu erfarmen. Natürlich ist uns bewusst, dass so ein Verfahren bei größeren Gilden für Unmut sorgen könnte, da größere Gilden dann für ein Schiff zum Beispiel 50 Millionen zahlen müssten und kleinere dann beispielsweise "nur" 30 Millionen. Würde mich interessieren, wie Ihr dazu steht. :)

 

Dann würde ich gerne noch einen weiteren Punkt ansprechen und zwar eine Chancenausgleich bei der Eroberung. Da könnte man das vielleicht auch ins Verhältnis setzen. Wir wollen ja auch irgendwie ein wenig bei der Eroberung mitmischen und für die Gilde Belohnungen abräumen und unter die Top Ten kommen, jedoch ist es als sehr kleine Gilde viel viel schwerer an viele Punkte zu kommen, als für größere Gilden. Während einige dann schon bei über einer Million Punkte sind, hängen wir höchstens bei 100-150k Punkten, da wir natürlich nicht alle gleichzeitig online sind. Bei einer ehemaligen Gilde wie bei R E U N I T E D oder Mafuyuaner hätten wir alleine durch die hohe Anzahl von gleichzeitigen Membern, die on sind, viele Punkte erhalten aber unsere Lage ist gerade verzwickt - sowohl Gildenflaggschifftechnisch (das wird noch lange dauern, bis wir 250 von den blaunen Plänen für EINE Tür haben) und wir mal bei der Eroberung mitmischen können.

 

Ich hoffe es ist ein wenig klarer geworden, was wir versuchen, auszudrücken. Für uns kleine Gilden ist es sehr schwer a) das Gildenschiff aufbauen zu können und b) wegen der Eroberung...:(

 

Würde sehr gerne mal eure Meinung zu dem Thema hören und wünsche allen noch einen schönen ersten Arbeitstag in der Woche! ;)

Link to comment
Share on other sites

Nun. Gildeneroberungen ist halt Content für grosse Gilden und ich meine mit knapp 10 spieler ist es auch schwer ein Kommandant zu schaffen auf einem Planeten und das ist im Grunde der einzige Grund warum man einen Planeten auf Platz 1 beenden will, wenn die Gilde danach auch ordentlich den Kommandanten abfarmt.

 

Ansonsten Tipps von mir

 

1. Precraften damit man gleich am Anfang einen grossen punktesprung macht

2. Am Ball bleiben

3. Als Kleine Gilde rang 2-10 anstreben

4. Darauf achten wo die grossen hingehen

5. Auf bekannten Seiten die Statistik vergangener Erroberungen anschauen, schau wer deiner Gilde konkurenz macht

6. Sich Zeit lassen am Diennstag

7. BEim Galaktischen Krieg sich ein Nischenplanet suchen

 

Wichtig ist wirklich nur das man Rang 1-10 hat damit man die Logistik/Kommando usw. Pläne bekommt und die kann man auch im AH kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dein Anliegen verstehen. Aber unterstützen kann ich es nicht. Wir sind selbst eine Gilde, dir derzeit nur 3 aktive Spieler hat. Wir haben daher nicht mal ein Gildenschiff.

 

Aber wenn man es an der Zahl der Spieler ausmacht, gehen für die Kauf mal eben ein paar Spieler aus der Gilde und nach dem Kauf wieder rein. Schwupps, ne Menge Geld gespart. Auch als Großgilde.

Und wenn jeder Kleingilde so viel Macht hätte, wie die großen Gilden, würde das zu noch mehr Kleingilden führen.

 

Wenn ich bestimmte Dinge erreichen möchte, muss ich nunmal mit anderen zusammen spielen. Wenn ich das nicht möchte, muss ich halt auf ein paar Dinge in einem MMO verzichten. Ansonsten hat bald jeder sein eigenes Schiff in seiner 1-Mann-Gilde.

Link to comment
Share on other sites

@Ginius

Das gibts alles. Mit einem meiner 12xp Twinks hab ich einem beim Gründen einer Gilde geholfen ... der hat sich das Schiff kurz aus der Portokasse geholt ... und mir nebenbei noch 'ne Mio fürs Helfen geschenkt :)

 

@blackphantome

meine Vorposter haben im Prinzip schon alles gesagt.

 

Ist ein Gildenevent und natürlich haben da große Gilden Vorteile ... ist eben wie im Normalen Leben, wo große Staaten auch mal kurz kleinere Staaten schlucken, weil sie die größere Armee haben.

 

Sollte auch ein Anreiz dafür sein, größere Gilden zu gründen und am Leben zu erhalten. Mit 4 Leuten kann man zwar eine Gilde gründen, aber eine richtige Gilde ist das ja nicht wirklich, sondern eher wie du es ja auch beschreibst, eine Freundesgruppe, die auch ohne Gildenorganisation funktionieren würde.

Link to comment
Share on other sites

Spielt auf einem anderen Server. Auf VC erobern mitunter Einzelaccounts Planeten ... es gibt Spieler, die machen Woche für Woche ~2 Mio Punkte (Vollzeitberufstätige mit Familie und RL;)) und wenn man länger für einen Planeten spart bei einem entsprechenden Event auch mal 6 Mio Punkte. Man muss sich eben entscheiden, wo man seine Schwerpunkte setzt. Will man diesen verständlicherweise (denn es ist für die meisten stinklangweilig) nicht auf Eroberungen setzen, darf man auch nicht jammern. Edited by FlorianWolf
Link to comment
Share on other sites

dass die Kosten der Räume ins Verhältnis gesetzt werden der Accounts in der Gilde.

 

Große Gilden hebeln das System dann aus weil sie einfach geld einsammeln, die Gilde Clearen nur für nen Abend, alles um nen Spott kaufen zu können und alle Spieler wieder einladet ? ^^

 

Ich seh Eroberungsevent als die "Königsklasse" des Contents (in einer Light Version da es ja kaum "persönlichen Skill" verlangt.) der einfach nicht für alle Schaffbar ist. Den haben andere Spiele auch abseits von MMO´s auch.

 

Wäre so wie die klassische debatte von Skalierbaren Raids weil man 16er nicht stemmen kann. Das sind einfach Nachteile die man als gewollte Kleine Gilde in Kauf nehmen muss.

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

Ich seh Eroberungsevent als die "Königsklasse" des Contents (in einer Light Version da es ja kaum "persönlichen Skill" verlangt.) der einfach nicht für alle Schaffbar ist.

 

Wenn es insgesamt nur < 10 Gilden in einer Eroberung auf Platz 1 schaffen, dann hat das nichts mit einer Königsklasse zu tun, sondern eher mit einem Armutszeugnis. Eroberungen sollten spannend sein, Spaß machen und die Spieler mobilisieren. Wenn ich schon nach einer Stunde des Startes weiß, dass die Gilde X gewinnt, dann ist das alles andere als motivierend. Zumal die Belohnungen auf Platz 2-10 ein Witz sind. Ich bin in einer Gilde, die regelmäßig in den Top 10 war, einmal sogar Platz 2, aber mittlerweile haben die Spieler einfach die Lust verloren, weil sie eh keine Chance haben auch nur ansatzweise an den Platz 1 heranzukommen. Und ein u.a. läppischer Erfolgseintrag im Vermächtnis entschädigt nicht wirklich den Zeitaufwand.

Edited by Vikerl
Link to comment
Share on other sites

Und ein u.a. läppischer Erfolgseintrag im Vermächtnis entschädigt nicht wirklich den Zeitaufwand.

 

Und hier sieht man warum ihr nicht auf Platz 1 wart, wenn man den Zeitaufwand scheut und dafür entschädigt werden möchte das man das Spiel spielen darf dann stimmt die Einstellung nicht. Es ist eine Eroberung also "PvP" in anderer Form. Wer im PvP in PvE Equip weggeschnetzelt wird braucht sich nicht wundern und wer sich im Conquest nicht vorbereitet und nicht bereit ist Zeit, Resourcen und Credits zu investieren der brauch nicht jammern das er nichts erreicht nur um dann gefrustet Threads wie "omg 2 Mio Punkte in 1h das sind alles Cheater weil die sich vorbereiten und wir noobs nicht" zu erstellen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es insgesamt nur < 10 Gilden in einer Eroberung auf Platz 1 schaffen, dann hat das nichts mit einer Königsklasse zu tun, sondern eher mit einem Armutszeugnis. Eroberungen sollten spannend sein, Spaß machen und die Spieler mobilisieren. Wenn ich schon nach einer Stunde des Startes weiß, dass die Gilde X gewinnt, dann ist das alles andere als motivierend. Zumal die Belohnungen auf Platz 2-10 ein Witz sind. Ich bin in einer Gilde, die regelmäßig in den Top 10 war, einmal sogar Platz 2, aber mittlerweile haben die Spieler einfach die Lust verloren, weil sie eh keine Chance haben auch nur ansatzweise an den Platz 1 heranzukommen. Und ein u.a. läppischer Erfolgseintrag im Vermächtnis entschädigt nicht wirklich den Zeitaufwand.

 

Hatte die Lust nach dem Release von Galactic Conquest, auch ziemlich schnell daran verloren.

 

Vom Konzept her nicht schlecht, aber unter einer epischen Star Wars Schlacht, stelle ich mir etwas anderes vor.

 

Die Belohnungen sind Mau und der Zeitaufwand recht hoch, wenn die Gilde wenig Ressourcen hat (wenige, vielseitige Leute, wenig Ressourcen allgemein).

 

Wenn dann noch große Gilden, die eigentlich in direkter Konkurrenz stehen, es schaffen sich "rein zufällig" aus dem Weg zu gehen, um sich die noch benötigten Planeten gegen schwächere Gilden abzufrühstücken.... führt dies den Begriff "Galactic Conquest" ad absurdum.

Edited by S_I_T_H_L_O_R_D
Link to comment
Share on other sites

es schaffen sich "rein zufällig" aus dem Weg zu gehen, um sich die noch benötigten Planeten gegen schwächere Gilden abzufrühstücken.... führt dies den Begriff "Galactic Conquest" ad absurdum.

 

Ach jetzt hör einfach auf zu heulen! Es ist ganz einfach.

 

  • Als Gilde schaut man das man Planeten errobert welche man noch nicht hat
  • Als Gide schaut man IMMER wo direkte Konkurenten hingehen. Tipp von mir. Wir gucken, dass wir NIE auf dem Planeten sind auf dem Mighty Darks ist wenn wir um Platz 1 Kämpfen wollen. Warum? Die haben viel zu viele Spieler. Allein duch die Masse können wir sie nicht schlagen. Alle andern Gilden können wir je nach Motivation schlagen. Mighty Darks nicht.
  • Da ist kein Zufall im Spiel, man spricht auch nicht mit andern Gilden. Man geht sich nur stillschweigend aus dem Weg was auch andere Gilde betreiben.

 

Das alles ist völlig legitim weil an erster Stelle steht hier das Interesse der Gilde!

Link to comment
Share on other sites

Ach jetzt hör einfach auf zu heulen! Es ist ganz einfach.

 

  • Als Gilde schaut man das man Planeten errobert welche man noch nicht hat
  • Als Gide schaut man IMMER wo direkte Konkurenten hingehen. Tipp von mir. Wir gucken, dass wir NIE auf dem Planeten sind auf dem Mighty Darks ist wenn wir um Platz 1 Kämpfen wollen. Warum? Die haben viel zu viele Spieler. Allein duch die Masse können wir sie nicht schlagen. Alle andern Gilden können wir je nach Motivation schlagen. Mighty Darks nicht.
  • Da ist kein Zufall im Spiel, man spricht auch nicht mit andern Gilden. Man geht sich nur stillschweigend aus dem Weg was auch andere Gilde betreiben.

 

 

Das alles ist völlig legitim weil an erster Stelle steht hier das Interesse der Gilde!

 

Zum ersten Punkt:

Richtig. Man schaut welcher Planet noch fehlt und geht da dann hin. Sind es mehrere, dann sucht man den auf den nicht einer der altbekannten Gilden ist mit denen man sich dann erneut einen Kampf um Platz 1 liefert.

 

Zum zweiten Punkt:

Denen fehlen noch 3 Planeten (Balmorra (Republic), Taris (Republic), Alderaan) von den 20 benötigten um den Erfolg bzw den Titel "Eroberer der Galaxis" zu bekomen. Ich denke dann werden die aufhören mit den Eroberungen.

Ich schreibe jetzt nicht wieso und warum die so stark sind, denn das kann sich jeder denken und wer auf der Flotte mal ein wenig unterwegs war, der weiß was im Chat geschrieben wurde!

 

Zum dritten Punkt:

Man sieht wo die hingehen und um Material zu sparen (man sollte nicht vergessen dass eine Eroberung je nach Punkte sehr leicht mal 20 Millionen Credits und mehr kosten kann, je nachdem wie die Punkte nach oben schießen).

Im Endeffekt sollte man froh sein, das bei uns auf dem Server die Megagilden nicht vorhanden sind, im Gegensatz zu Harbinger, The Shadowlands, usw...

 

Aber nicht nur MD ist stark, es gibt viele andere Gilden ebenfalls die auch den MDs zeigen dass es nicht so leicht ist immer Platz 1 zu bekommen :D.

 

 

Wer gerne Stats ansieht und sehen will wie welche Gilde wann wieviele Punkte gemacht hat und das weltweit, der ist hier klick mich (Englisch) sehr gut aufgehoben.

Diese Seite ist auch für Gildenleiter meistens die Anlaufstelle um zu sehen welcher Planet von welcher Gilde erobert wurde und was denen noch fehlt um so ein wenig Vorarbeit leisten zu können.

Edited by FWSWBN
Link to comment
Share on other sites

Zum zweiten Punkt:

Denen fehlen noch 3 Planeten (Balmorra (Republic), Taris (Republic), Alderaan) von den 20 benötigten um den Erfolg bzw den Titel "Eroberer der Galaxis" zu bekomen. Ich denke dann werden die aufhören mit den Eroberungen.

Ich schreibe jetzt nicht wieso und warum die so stark sind, denn das kann sich jeder denken und wer auf der Flotte mal ein wenig unterwegs war, der weiß was im Chat geschrieben wurde!

 

Ist so nicht Richtig, Alderaan war der erste eroberte Planet (da gab es den Conquesttracker noch nicht) und die Rep Versionen der Planeten sind für eine Imp Gilde leider nicht eroberbar. 80% der Gilde haben den Titel seit dem 16.12. und seit dem hat auch die Motivation abgenommen, was nichts dran ändert das es hin und wieder als Gildenevent ausgerufen wird und dann machen fast alle mit. Im Normalfall machen die Top 10 Conquestspieler etwa 75% der Gesamtpunktzahl, soviel zur Masse, sie wird nur relevant wenn es auf eine Auseinandersetzung hinausläuft und da hat ein Event fast immer geholfen sofern das Event nicht erst am Freitag ausgerufen wurde. :D

Link to comment
Share on other sites

Ach jetzt hör einfach auf zu heulen! Es ist ganz einfach.

......

 

"Heulen" empfinde ich als ziemlich unpassend formuliert, auf "Problematiken aufmerksam machen" finde ich da schon besser, wie du es so schön bereits in einem anderen Thread geschrieben hast.

 

Ja und da gab es spieler ....... usw. welche stets auf die Problematiken aufmerksam gemacht haben und wurde oftmals von der Community falsch verstanden und was war der dank?.....

 

http://www.swtor.com/de/community/showthread.php?t=793998&page=13

 

Und keine Sorge.... ich versuche schon meine Kritik sachlich zu gestalten, auch wenn diese evtl. mal sarkastisch rüberkommt.

 

Es liegt mir daher fern, dass Spiel hier stetig "madig zu machen" und gleichzeitig den "WoW-Jubelperser" zu spielen, wie es so manch anderer ehemaliger Spieler hier getan hat, der nun Multi-Accounting betreiben müsste, um hier weiterhin seine "Mission" zu erfüllen.

 


  • ......
  • Da ist kein Zufall im Spiel, man spricht auch nicht mit andern Gilden. Man geht sich nur stillschweigend aus dem Weg was auch andere Gilde betreiben.

......

 

Dennoch lässt sich das System als solches auch leicht manipulieren.

 

Gibt es 2 sehr große Gilden auf einem Server, die sich nur gegenseitig Konkurrenz machen könnten, können diese sich auch absprechen, um möglichst problemlos durch den Conquest zu schluffen.

 

Das ganze ist eine Art Grauzone- schließlich könnten sich nun auch viele kleine Gilden zu einer 3. noch größeren Gilde auf einem Server zusammenrotten und "paroli bieten".

 

Theoretisch könnte auch keine Sau am Conquest teilnehmen, außer einer "1-Mann-Gilde" die dann alles erobert.

 

Der eigentliche Erfolg bei diesem System, ist somit irgendwie nicht wirklich greifbar und auch (für mich) wertlos.

 

Andere Erfolge, die eine klarere Eigenleistung aufweisen, sind für mich greifbarer und unterliegen keiner

"Wischi-waschi-Variablen" wie z.B:

 

- Titel "Menschenjäger" (Der Spieler hat 50000 Spieler gekillt)

 

- Titel "XYZ" (HC/Nim Mode geschafft)

.......

 

Wahrscheinlich habe ich einfach zu hohe Erwartungen an dem Conquest-Kram gehegt. So manches PvP Gefecht beim killen des Conquest Commanders hätte ich schon für sehr fetzig empfunden.

Link to comment
Share on other sites

Ist so nicht Richtig, Alderaan war der erste eroberte Planet (da gab es den Conquesttracker noch nicht) und die Rep Versionen der Planeten sind für eine Imp Gilde leider nicht eroberbar. 80% der Gilde haben den Titel seit dem 16.12. und seit dem hat auch die Motivation abgenommen, was nichts dran ändert das es hin und wieder als Gildenevent ausgerufen wird und dann machen fast alle mit. Im Normalfall machen die Top 10 Conquestspieler etwa 75% der Gesamtpunktzahl, soviel zur Masse, sie wird nur relevant wenn es auf eine Auseinandersetzung hinausläuft und da hat ein Event fast immer geholfen sofern das Event nicht erst am Freitag ausgerufen wurde. :D

 

Naja ok...ich bin halt von der Info die dort stand ausgegangen :D

Alderaan wurde aber im August erobert und nicht erst im Dezember wie Du schreibst.

Aber ist auch egal.

 

Zum Rest sage ich einfach nix mehr ;)

Edited by FWSWBN
Link to comment
Share on other sites

Dennoch lässt sich das System als solches auch leicht manipulieren.

 

Gibt es 2 sehr große Gilden auf einem Server, die sich nur gegenseitig Konkurrenz machen könnten, können diese sich auch absprechen, um möglichst problemlos durch den Conquest zu schluffen.

Da is' nix von manipulieren dabei.

 

Wenn man noch die Auswahl zwischen sinnvollen Zielen hat nimmt man natürlich das leichtere Ziel, den Planeten auf dem man keine/schwache/machbare Konkurrenz hat.

 

Wie (Jen'Jidais Vermächtnis, VC, Republik) sind ein mittlere Gilde, aufgrund einiger sehr, sehr außergewöhnlicher Crafter aber in Schlagdistanz zu den Schwergewichten unseres Servers.

Einigen davon haben wir auch schon mal ein böses Erwachen beschert, in anderen Wochen wurden wir abgekocht, that's life. Aber um solche Ergebnisse zu erzielen investieren einige unserer Spieler sehr, sehr viel Zeit, Mühe und x Millionen Credits in das Conquest-Event. Teilweise Woche für Woche (auch wenn man wegen der abnehmenden Invasions-Ziele mittlerweile mal Ruhephasen hat... :) ).

 

Da werden wir garantiert nicht hingehen und uns die Planeten raussuchen um die sich schon zwei fette Gilden balgen, um da als dritter Lekku des Twilek in den Ring zu springen... "Hey J., wir hätten uns auch bequem Section X holen können, aber damit du diese Woche keine Entspannung kriegst und du eh zu viel Geld hast nehmen wir Alderaan, viel Spaß dabei uns den Oasch zu retten." ... öhm... nein.

Da wird schön das leichtere Ziel genommen, den so was hier ist zwar echt spannend, aber brennt die Gilde ressourcentechnisch aus und lässt sich auch motivationstechnisch nicht jede Woche machen. Und mit nur etwas Pech oder nicht dem optimalen Timing steht man am Ende mit leeren Händen da.

 

Das ganze ist eine Art Grauzone- schließlich könnten sich nun auch viele kleine Gilden zu einer 3. noch größeren Gilde auf einem Server zusammenrotten und "paroli bieten".

Wieso "Grauzone"?

Natürlich können sich kleine Gilden zusammenschließen. Oder zumindest ihre Craftingtwinks bündeln. Oder mal gildenintern gezielt über Wochen Ressourcen bereitlegen und dann eine Woche gezielt und koordiniert so richtig Gas geben. Das ist alles legal und auch völlig legitim.

Nur entweder hat man Massen an Mitgliedern... oder zumindest ein paar Leute die richtig Zeit, Mühe, Ressourcen investieren. Ohne eines davon wird man da nun einmal nicht (oder besser "nur selten") auf einen grünen Zweig kommen.

 

Der eigentliche Erfolg bei diesem System, ist somit irgendwie nicht wirklich greifbar und auch (für mich) wertlos.

Das ist ja auch völlig o.k., nicht jeder muss jeden Aspekt des Spiels intensiv beackern... nur wieso/worüber lamentierst du dann hier?

Edited by Luchsi
Link to comment
Share on other sites

Naja ok...ich bin halt von der Info die dort stand ausgegangen :D

Alderaan wurde aber im August erobert und nicht erst im Dezember wie Du schreibst.

Aber ist auch egal.

 

Zum Rest sage ich einfach nix mehr, da ich hier keine öffentlich Bloßstellung betreiben will ;)

 

Wo schreib ich denn das Alderaan im Dezember erobert wurde, der war im Dezember gar nicht in der Auswahl. Im Dezember haben wir als Gilde nur den Erfolg abgeschlossen da wir den letzten dafür nötigen Planeten vom 9-15.12 erobert haben und am 16. den Titel bekamen.

 

Und zu dem letzten Teil bin ich mal gespannt was du da schreiben willst, das würd ich gern hören schließlich sind wir eine transparente Gilde und haben nichts zu verbergen was uns Bloßstellen könnte, oder sind das nur Einbildungen ohne Hand und Fuß?

Link to comment
Share on other sites

Wo schreib ich denn das Alderaan im Dezember erobert wurde, der war im Dezember gar nicht in der Auswahl. Im Dezember haben wir als Gilde nur den Erfolg abgeschlossen da wir den letzten dafür nötigen Planeten vom 9-15.12 erobert haben und am 16. den Titel bekamen.

 

Und zu dem letzten Teil bin ich mal gespannt was du da schreiben willst, das würd ich gern hören schließlich sind wir eine transparente Gilde und haben nichts zu verbergen was uns Bloßstellen könnte, oder sind das nur Einbildungen ohne Hand und Fuß?

 

Ach jetzt verstehe ich was Du meinst.

Wie geschrieben, ich bin von dem ausgegangen was auf der Webseite steht und da steht halt dass noch 3 Planeten fehlen. Mit dem 16.12 meintest Du den Titel Eroberer der Galaxis..... ok mein Fehler.

 

Sind keine Einbildungen und nein ich schreibs nicht, da Name & Shame immer noch verboten sind und damit ist das Thema für mich erledigt.

Es geht ja nicht um MD allgemein sondern um einige Spieler von Euch...aber ich habe schon zuviel geschrieben und es langt.

Edited by FWSWBN
Link to comment
Share on other sites

Dann schreibs mir doch einfach per PM, denn wenn irgendwer etwas so furchtbares tut oder getan haben soll das man nicht offentlich darüber reden kann dann ist es doch umso wichtiger davon zu erfahren. Oder ist da doch gar nichts und das war nur der Versuch eines schlechten Seitenhiebs, schließlich hast deinen letzten Post ja noch editiert. :D
Link to comment
Share on other sites

Dann schreibs mir doch einfach per PM, denn wenn irgendwer etwas so furchtbares tut oder getan haben soll das man nicht offentlich darüber reden kann dann ist es doch umso wichtiger davon zu erfahren. Oder ist da doch gar nichts und das war nur der Versuch eines schlechten Seitenhiebs, schließlich hast deinen letzten Post ja noch editiert. :D

 

Wenn ich Seitenhiebe austeilen will, dann komme ich zu Euch in den TS :D

Ja, ich editiere sehr oft meine Beiträge kurz nachdem sie erstellt wurden, da mir irgendwas meistens nicht gefällt.

 

Wie ich Dir geschrieben habe, es ist nicht alles Gold was glänzt. Aber ich bin auch jemand der kein Name & Shame betreibt, zudem dieser Vorfall zwar relativ unfreundlich war, aber ich auch weiß dass jeder mal einen schlechten Tag hat. Deshalb lasse ich es dabei und sollten die wirklich mir persönlich nochmals negativ auffallen indem sie mich massiv angehen, dann komme ich zu Euch in den TS und wir reden unter 4, 6 oder 8 Augen darüber.

 

In diesem Sinne....schönes Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Nicht nur Namecalling sondern auch Cheatvorwürfe, sehr nice.

 

Mal abgesehen davon: Das hat nichts mit Botten zu tun, wenn ich einmal am Tag durch 3 Chars durchlogge und 6 Pets jeweils 5 Invasion Forces craften lasse. Rechne dir selbst aus, wieviel Punkte das gibt, für 5 min "Aufwand".

In der Theorie kann man direkt am Dienstag 14 Uhr bei 90 mio Punkten stehen, nur durch durchloggen aller Chars in einer Gilde.

 

 

 

Nun ja die Leute müssen eben auch die Muse dazu und die zeit dazu haben. vor allem die Mats am Anfang sind wichtig und die zu Farmen kostet zeit oder Credits .

 

Auch wenn meine Leute mir nun in den arsch treten, ich hatte die Woche einfach keine muss gehabt irgendeinen Char auf Max zu bringen, eigentlich auch weniger zum zöcklen, auch aus Technischen Grünen. aber wir von den Wächtern des Lichts von CF spielen eigentlich imemr in den ersten 3 Rängen mit und wir sind eigentlich nicht wirklich groß , ehr so im Mittelfeld.

 

Trotzdem ist es möglich auch von ganz kleine Gilden abgezogen zu werden als große Gilde . Vor allem beim craftinglastigen Events oder bei Nar Shadaa zu letzte wo der Wille einer andere kleineren Gilde einfach gezählt hat.

Link to comment
Share on other sites

Das letzte Eroberungsevent von T3-M4 brachte folgendes Ergebnis:

 

Die 1. Platzierten der 4 Planeten haben insgesamt 24.048.825 Punkte gemacht.

Die restlichen 36 Gilden kamen auf 56.282.156 Punkte.

 

Betrachtet man allerdings den Durchschnitt, so wird das Ungleichgewicht deutlich klar. Bei den 4 Gewinnern hat im Durchschnitt jede Gilde 6.012.206 Punkte erzielt. Bei den 36 Verlierern waren es gerade mal 1.563.393 Punkte. Dabei wäre es richtig spannend geworden, gäbe es den 1. Platz nicht, da viele Gilden nur wenige Punkte auseinander lagen. Aber ob man dann am Ende den 2. oder 10. Platz belegt, ist auch schon egal.

Link to comment
Share on other sites

Erstmal zum TE:

 

Nein die Kosten für Gildenschiffe sollten so bleben wie sie sind. Wie erwähnt gibt es ja durchaus Einzelspieler die ein eigenes Schiff in ihrer Bankgilde haben. Für eine kleine, schlecht betuchte Gilde ist es aber ein schönes Ziel sich das Schiff nach und nach zu erarbeiten, das stelle ich mir ehrlich gesagt befriedigender vor als einfach zu sagen "ich kaufs dann mal"...

 

Jetzt zum Rest:

 

Die Eroberungen sollen einfacher werden, laut BW, waren zumindest Mechanismen angedacht, es kleineren Gilden zu erleichtern was einzunehmen, wobei ich das aktuelle Verfahren ganz gut finde. Denn ein großer Irrtum herrscht hier vor, Masse ergibt nicht geich Punkte.

Natürlich machen große Gilden nebenbei mehr Punkte durch normale aktivitäten wie PvP, GSF oder Flashpoints/Ops. Aber die Masse an Punkten kommt NUR über Craftings. Dazu darf man nicht vergessen, irgendwann haben die vermeintlich großen alle Planis durch, wie schon im Thread steht dann fällt auch die Motivation und die Chancen der kleinere steigen.

 

Wenn "wir" als Gilde nicht Platz 1 ansteuern, machen wir so 900k bis 1,5 Mio Punkte (je nach Event) durch normalen Gildenbetrieb. Das sind Zahlen wo einer unserer Powercrafter mal die Maschine anwirft und die gleiche Punktzahl grinsend in einer Woche locker liefert.

Natürlich sollte man das nicht abtun, als wir einmal ein Gildenevent ausgerufen haben, und wirklich alle mitgezogen haben, gabs 24 Mio Punkte, aber die Realität ist, die meisten haben kein großes Interesse an Eroberungen bei uns und ziehen nur bei Gildenevents wirklich mit.

Die Hauptlast der wöchentlichen Punkte liegt auf den Schultern von ca. 7-8 Leuten im Eroberungsteam. Das sind jetzt keine Spielerzahlen wo eine kleinere Gilde nicht mithalten könnte.

Das istm ehr eine Frage der Vorbereitung, des Wollens, der Twinks die Craften können und der Materialbeschaffung. Denn eines sind Eroberungen: Ein teures Hobby.

 

Also man muss weder besonders groß sein als Gilde, noch besonders aktiv, man braucht nur eine Handvoll Leute die wirklich wollen, volle Lager haben und richtig losbrennen. Wir haben ca. 25 aktive Spieler, dazu ~10 die man so 1-2 mal die Woche sieht. Davon sind 7-8 sehr eroberungswillig. Groß sieht wirklich anders aus.

 

@Sithlord mit Unterstrichen

 

Das sich die großen versuchen aus dem weg zu gehen, ist nachvollziehbar. Wir reden hier schnell mal über 100 Mio Credits und mehr an kosten wenn man 10+ Mio Punkte machen will. Ist doch wie im WZ, wenn man als Schleicher etwas einnehmen will, geht man man dann zu Punkte A wo 5 grinsende Gegner warten, oder schleicht man lieber zu Punkt B wo ein kümmerlicher Hexer im PVE Gear defft ? ;)

Trotzdem gab es schon "Battles" unter großen und heftige Materialschlachten.

 

Was definitiv stimmt, innerhalb dieses Threads sind die schwachen Belohnungen. Platz 2 sollte besser belohnt werden als Platz 3, etc. Weil so ist wirklich nur die Frage: Machen wir Platz 1 oder langt uns Top 10?"

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.