Jump to content

Notebook Anschaffung


Riker_AuT

Recommended Posts

Hallo liebe Community!

 

Bin in Begriff mir ein Notebook anzuschaffen. Desktop kommt für mich nicht mehr in Frage.

Nun hätte ich da folgendes gefunden und wollte fragen ob ich damit SW-ToR spielen kann. Optimalerweise in Max. Details, auch für Flashpoints und Operationen usw.

 

http://www.amazon.de/gp/product/B00OFOVJ2K/ref=s9_simh_gw_p147_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=07145PE57C1MZAFTQN28&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353687&pf_rd_i=301128

 

bzw.

 

http://www.amazon.de/dp/B00KH6PAQ6/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=3QA7H0VOWSPMZ&coliid=I83RTQL6D6KXJ&psc=1

 

Budget liegt dafür bei ca. 900,- bis 1000,- Euro :)

 

Schonmal danke im Voraus für eine Hilfe und Mühe

 

 

mfg

Riker

Edited by Riker_AuT
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Krebs oder Cholera, aber wenn nur die 2 zur Auswahl stehen, würde ich auch zum Leonovo zugreifen. Wobei ich zu der größeren Version eher tendieren würde. Spiele, die von der SSD laufen, haben kürzere Ladezeiten. Da SWTOR exzessive Ladebalkenorgien hat, sollte man dieses Spiel auf einer SSD packen.
Link to comment
Share on other sites

Die Grafikkarte von dem Acer hat ddr3 Speicher und kein Gddr5 speicher, für Spiele ein no - go. Bei dem Lenovo steht es auch nicht explizit ob er nun ddr3 o. gddr5 speicher hat auf der Grafikkarte. Da die Gtx 860 M normalwerwiese 4gb speicher hat wurde hier von lenovo was an der graka geändert kann also sein dass auch hier ddr3 speicher verbaut wurde.

 

Btw. Amazon ist keine wirklich gute quelle für Notebooks. Ich empfehle oftmals hardwareversand.de

 

http://www.hardwareversand.de/38%2C1-40%2C39+cm+%2815-15%2C9%29/209354/MSI+GX60-3CC81FD+%280016FK-SKU13%29.article

 

I7 gibt es in dem Preisbereich kaum mit anständiger Graka. Weder die 840m noch die 860m ohne gddr5 speicher werden es schaffen swtor auf max details flüssig darstellen. Leg noch lieber 300€ drauf und du kannst dir einen sehr guten Laptop anschaffen, z.b.

 

http://www.hitech-gamer.com/Gamer-Notebook/GAMER-LAPTOP-JUGGERNAUT-V5.html

 

Der Acer hat nur NVIDIA GT Karte und kein Betriebssystem dabei.

 

Besonderheiten: Full HD Display mit Acer Comfy View (Auflösung: 1920 x 1080 Pixel); 1.3MP HD Webcam; NVIDIA GeForce GTX 860M mit 2048 MB DDR3VRAM Grafikchip; Schnittstelle - USB 3.0, USB 2.0, SD - Card Reader, RJ45

 

Beides sind GTX grafikkarten. Auch wenn sie keinen GDDR5 speicher haben müssen es keine GT karten sein. Aber beide sind im Endeffekt Schrott fürs gaming und sollten nicht gekauft werden. Warum der Lenovo wahrscheinlich auch nur ddr3vram hat? Ganz einfach, der Laptop hat den gleichen i7 cpu wie der acer, zudem noch 8gb ssd 500gb fesplattenspeicher mehr sowie ein Betriebssystem. Dafür ist es 2 zoll kleiner. Rechtfertigt jedoch keinen Unterschied von ca 200€, denn das würden 2gb GDDR5 ram im Gegensatz zu 2gb DDR3VRam mehr kosten. Also sind entweder beides GTX Karten mit DDR3VRAM oder beides GT Karten.

 

Genau genommen handelt es sich um GTX Karten, den auf dem mobile markt gibt es keine GT Karten. Hier nimmt der Laptop hersteller eine bestehende GTX Karte und tauscht den Speicher. So tauscht er beispielsweise 2gb GDDR5Ram mit 2gb DDR3VRAM um Laptops mit toller Hardware bewerben zu können und diese auch noch preiswert anbieten zu können. Das diese Hardware dann jedoch beschnitten und kaum zu gebrauchen ist, ist dann auch egal. Hauptsache billig. Wer lässt sich nicht von NVIDIA GTX 980 M blenden? Erst auf den zweiten oder dritten Blick sieht man als Mensch mit einigermaßen Verständnis für diese Sachen wie es sein kann dass der Laptop dann unter 1300 euro angeboten werden kann. Es ist nichts anderes als Betrug in meinen Augen. Früher war es auch so dass der GDDR5Ram ausgebaut worden ist und mit mehr DDR3VRAM ausgetauscht worden ist. Denn eine 980M mit 8GB Speicher hört sich doch besser an als 980M mit 2gb Speicher und wird auch eher gekauft. Ich weiss nicht ob dies heute noch praktiiziert wird, jedoch ist es sehr wichtig darauf zu achten. Gibt ein hersteller nicht an ob es sich um GDDR5 oder DDR3 speicher handelt haben sie etwas zu verschleiern und das Gerät sollte nicht gekauft werden. Es handelt sich um Verschleierung. So ähnlich wie bei dem Lenovo Teil, denn es hat DDR3VRAM. Acer ist wenigstens so ehrlich und gibt an dass es sich um crap handelt. Natürlich kann auch hier der Händler das Detail absichtlich verschwiegen haben, insofern wäre nicht der Hersteller zur Verantwortung zu ziehen.

Edited by Methoxa
Link to comment
Share on other sites

Für ein gaming Notebook blättest du mind. 1300€ hin.

Ich hab selber geschaut weil ich eins will mit dem ich spielen kann aber auch arbeiten.

 

Wenn dir eine Nvidia 860m gtx reicht dann gibts für ca. 1300€ eins mit 15,6" oder 17,3" mit 512GB Samsung 850 Pro (Samsung gibt 10 Jahre Garantie drauf) und 1920x1080, i7. Schau mal bei bluechip.de wenn du so eins willst.

Wenn du so wie ich bist und lieber eine 970m GTX willst dann must dich noch gedulden oder fängst bei ca. 1700€ an (Dell XPS/Alienware) oder noch teurer MSI.

Bei Lenovo sind nur die Thinkpads qualitätiv gut, die Ideapads sind Mist.

Von Nexoc/Schenker würde ich abraten.

 

Schau das die Tastatur beleuchtet ist. Schau auch vor allem auf die Lautstärke.

 

Ansonsten könntest dir auch überlegen eine AMD/Ati Grafikkarte reinzutun, die kostet weniger. Aber naja mein Motto lautet "Kauf nie ATI".

 

Außerdem, Broadwells kommen "bald".

Edited by Darqu
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.